An der Saale hellem Strande...


...kann man viele schöne Stellen entdecken


Eigentlich beschreibt Max Kruse in seinem Buch
"Die versunkene Zeit - Bilder einer Kindheit im Käthe Kruse Haus"
es so treffend:


"...So lange ich als Bub in dieser Stadt lebte, ging ich die gleichen Wege unter den gleichen Bäumen, durch den Kurpark oder am Gradierwerk entlang. Da war nichts »schön«, außer der Natur, aber alles war so verläßlich. Wenn man verreiste und erst nach Jahren zurückkehrte: nichts war anders, war fremd geworden."

Bad Kösen lädt eben immer zu einer kleinen Reise durch die Natur und Geschichte ein.
Die Seiten mit dem Bummel durch einen kleinen verträumten Ort soll Ihr Interesse an einem Besuch oder Aufenthalt wecken. Schritt für Schritt werden wir hier neue und interessante Plätze vorstellen.

Einblicke